Fahrerinfos

 

Ihr möchtet bei uns trainieren und seid noch nicht Mitglied beim MSC Schwandorf?

Dann werdet Mitglied!

Hier die Anmeldeunterlagen:

Die Beitrittserklärung und Datenschutzerklärung findet Ihr im Downloadbereich

Beitrittserklärungen und Datenschutzerklärung sind vollständig ausgefüllt an die in der Beitrittserklärung angegebenen Adresse zu schicken:

Für Jahreskarten ist zu berücksichtigen, dass diese erst nach Zahlungseingang gültig werden und an Euch verschickt werden.

Kündigung:

Die Kündigung der Mitgliedschaft bzw. der Jahreskarte ist gemäß §6 der Satzung des MSC Schwandorf möglich.

Hierbei muss die schriftliche Kündigung fristgerecht vorliegen, sowie der Streckenschlüssel abgegeben sein.

Bitte die rechtzeitige Abgabe des Schlüssels beachten.

Die Satzung, bzw. Fristen findet Ihr auf der Homepage des MSC Schwandorf www.msc-schwandorf.de

 

Ausgabe von Tageslizenzen

Tageslizenzen werden nur noch an angekündigten Samstagen ausgegeben!

Jahreskarten

Grundsätzlich ist ein Trainingsbetrieb ausschließlich für Inhaber von Jahreskarten möglich!

Hierbei sind alle damit verbundenen Pflichten einzuhalten.

Streckennutzungsbedingungen:

Jeder Fahrer ist verpflichtet, folgende Auflagen vor jeder Nutzung der Strecke zu Erfüllen:

- Vollständiges Ausfüllen des Haftungsausschlusses an der Strecke

- Eintrag in das Streckenbuch (vor und nach Nutzung der Strecke)

- Nachtanken muss auf dem Tankplatz erfolgen

- Nutzung darf nur zu den Öffnungszeiten erfolgen

- Motorrad darf nicht übermäßig laut sein (z. B. US-Zubehörauspuff ohne DB-Einsatz)

- Einhaltung der Streckenverantwortung

- Einhaltung eines ordnungsgemäßen Trainingsbetrieb ((Bewässerung/Fahrbegrenzung bei Staub)

 

Bei Nichtbeachtung tritt mit sofortiger Wirkung ein lebenslanges Fahrverbot in Kraft.
Wichtige Sicherheitsbestimmungen:

Das Befahren der Strecke ist nur mit einem zweiten Vereinsmitglied zulässig!
Bei gesperrter Strecke => Schild gesperrt und/oder zusätzliches Kettenschloss am Tor, ist eine Benutzung der Strecke absolut untersagt. Die Verantwortlichen des MSC – Schwandorf im ADAC halten sich Konsequenzen gegen eine Zuwiderhandlung vor.

Die Benutzung der Moto-Cross Strecke, darf nur in der vorgeschriebenen Moto-Cross Bekleidung befahren werden. Das sind:

- Helm
- Brustschutz
- Stiefel
- Handschuhe

Aus Sicherheitsgründen darf die Moto-Cross-Strecke nur bei mindestens zwei anwesenden Vereinsmitgliedern befahren werden. Berechtigte Personen sind Jahreskarteninhaber, die Vorstandschaft des MSC-Schwandorf, die Abteilungsleiter Moto-Cross oder deren Beauftragten. Das Gelände ist im sauberen Zustand wieder zu Verlassen. Bei Nichteinhaltung dieser Punkte, wird ein sofortiges Fahrverbot ausgesprochen.

Haftungsausschluss

Mit dem Erwerb der Tageskarte oder der Jahreskarte wird der Haftungsausschluss allen Beteiligten gegenüber wirksam. Die Fahrer benützen das MSC-Übungsgelände in Freihöls in der jeweiligen Beschaffenheit der Strecke auf eigene Gefahr. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von Ihnen oder dem von Ihnen benutzten Fahrzeugen verursachten Schäden. Die Fahrer und Halter verzichten für alle im Zusammenhang mit der Benutzung der Strecke erlittenen Unfälle oder Schäden auf jedes Recht des Vorgehens oder Rückgriff gegen den MSC-Schwandorf e.V. im ADAC, als Pächter der Anlage, deren Vorstandschaft , Mitglieder und Mitarbeiter, den Beauftragten, Sportwarten und Helfern, den Grundstückseigentümern, den Genehmigungsbehörden, soweit der Unfall oder Schaden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Die Beschränkung der Haftung gilt in gleichem Umfang für die Erfüllungs – und Verrichtungsgehilfen des genannten Personenkreises. Die Fahrer verzichten auch auf Schadensersatzansprüche gegen den Straßenbaulastträger, die durch Beschaffenheit der benutzten Straße samt Zubehör verursacht sein können.

Dieser Haftungsausschluss ist gültig für alle Benutzer des MSC-Übungsgelände.


MSC-Schwandorf e.V. im ADAC

 

Christian Guder

1. Vorstand
MSC Schwandorf e.V.
im ADAC